Businessfrau, Hausfrau……Traumfrau

25 Jan 2022 | Frauen im Business, Frauen und Männer in der (Business-)Welt, women@work

Woman in garden, flowers, bumble bee

Traumfrauen tanzen auf mehreren Bühnen

Kennst du auch diesen Wunsch eine “Traumfrau” zu sein? Super-erfolgreich sein im Business, strahlend und selbstbewusst dort stehen und die neuen Ideen vorantreiben? Alle To dos rechtzeitig abliefern und zwischendurch noch entspannt einen kleinen Klönschnack mit den Kollegen in der Kaffeeküche halten. Das Ganze natürlich ausgeschlafen und top gestylt, weil du natürlich auch regelmäßig dein 60 Minuten-Fitnessprogramm absolvierst.

Der Haushalt Zuhause glänzt, im Ofen backt ein lecker duftender Kuchen und der spontan angekündigte Gast kann mit allerlei Leckereien kulinarisch verwöhnt werden. Selbstgemacht, bio, nachhaltig, natürlich! Und wenn du dazu noch Mutter bist, händelst du die 1,2,3,4,5 Kinder ebenfalls mit Leichtigkeit. Also ganz im Ernst, gleichzeitig Hausfrau, Mutter, Sexy Vamp und erfolgreiche Businessfrau ist doch kein Problem, oder? Oder?!

Traumfrau: Real oder nur ein Traum?

Und da wären wir bei der Traumfrau. Denn eine Frau, die diese Rollen in Personalunion alle virtuos spielt, kann nicht real sein. Und auch ob das tatsächlich erstrebenswert ist, sollte jetzt diskutiert werden. Und trotzdem versuchen wir immer diesem Anspruch gerecht zu werden. Ich kenne keine Frau, die nicht mit sich hadert, weil ihr Haushalt vielleicht nicht immer Picobello aufgeräumt ist, so dass ein spontaner Besuch die eine oder andere Schweißperle auf die Stirn zaubern würde. Oder die wirklich zufrieden ist mit ihrer Figur, weil sie bei der Mehrfachbelastung einfach nicht dazu kommt, morgens ihre Yoga-Routine beizubehalten. Hoffentlich lenken die Ringe unter den Augen die Zuhörer bei der Präsentation nicht ab, war die Nacht doch kurz, weil das Kind wieder einmal einen Infekt aus der Kita mitgebracht hat. Und bleibt genug Zeit, um mal wieder ausgiebig mit dem Kind zu kuscheln?

Perfekt sein macht Druck

Bei manchen Punkten möchte man sagen „Die 50er haben angerufen, sie möchten ihr Frauenbild zurück‘. Das Bild der Frau als perfekte Hausfrau, die ihrem Mann nach Feierabend mit perfekter Föhnwelle die Puschen zur Haustür bringt. Doch anders als damals hat sich unsere Lebensrealität zum Glück gewandelt und wir sind selbstständige, autonome Frauen, die auch im Job ihre Frau stehen und erfolgreich sind. Zum Glück haben wir ja heute die Wahl und können das für uns passende Leben wählen, ob mit oder ohne Kinder, in der Wahl des Berufs usw. Und dennoch ist der Haushalt bei vielen Paaren noch immer vor allem Frauensache. Die Kinder sowieso. Da wird in Begeisterungsstürme ausgebrochen, wenn der Mann „unterstützt“, obwohl die Arbeit doch eigentlich gleichverteilt sein sollte. Corona hat das Bild noch verstärkt. Und damit wächst der Druck immer weiter, all diesen Bereichen gerecht zu werden. Zumal man das ja auch selbst alles so wollte.

Statt Traumfrau lieber Traumleben

Doch woher kommt dieser Druck? Machen wir uns diesen Druck nicht vor allem selbst und gegenseitig? Wir rotieren, um allen Anforderungen gerecht zu werden, nur um diese Traumwelt aufrecht zu erhalten. Immer unter Druck perfekt zu sein, in allen Bereichen des (Berufs-)Lebens. Also lasst uns ein bisschen weniger perfekt und angespannt sein. Jede von uns gibt immer ihr Bestes, vollkommen egal, ob dort Wollmäuse unter dem Sofa liegen oder ob der Körper einem Gardemaß entspricht. Ein bisschen weniger perfekte Traumfrau und mehr reales, schönes Leben mit den Dingen, die uns wirklich wichtig sind!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Persönlichkeitsentwicklung – easy oder?!

Persönlichkeitsentwicklung- kann doch eigentlich nicht so schwer sein, oder? Was aber, wenn die Persönlichkeit doch stabil ist? Eine Reise zu den Big 5 der Persönlichkeit – mit erfolgreichen Verhaltensweisen an Bord- bringt Klarheit in diese Frage

Selbstsicherheits- booster

Zittrige Knie, der Puls rast, die Stimme will nicht so, wie du willst…Wer kennt diese Aufregung vor einem wichtigen Meeting oder einem herausfordernden Gespräch nicht? In dieser Folge gibt’s Tipps und Tricks, um vorher und in der Situation selbst entspannt und cool zu bleiben 🙂

Revolution: Zeit für eine Veränderung

Es ist an der Zeit für eine Veränderung, für mehr Changengleichheit, an Frauen normierte Sitzgurte und mehr Frauen in Führung. Zeit für eine Revolution 😉

Woman in garden, flowers, bumble bee

Ich habe es satt, mir selbst im Weg zu stehen

Grübelei und Abwägen, um auch ja die richtige Entscheidung zu treffen. Doch bringt dich das weiter oder hält es dich davon ab, deinen Weg zu gehen und glücklich zu sein?

Wie möchtest DU zukünftig arbeiten?

„Sie ist eine Frau, deshalb macht sie keine Karriere.“ „Na Püppi, kannst du uns nicht mal eben ‘nen Kaffee holen?“ oder auch „Jetzt hören wir mal auf, über diesen Mitarbeiter-Firlefanz zu reden, gucken auf die Fakten und fangen an zu arbeiten.“

Arbeitsbedingungen: Wie möchten wir zukünftig arbeiten?

Wie möchten wir zukünftig arbeiten? Welche Arbeitsbedingungen sind uns wichtig? Und sehen die Geschlechter das eigentlich ähnlich? Finden wir es heraus.

Abenteuer Mitarbeitergespräch (Teil VI) Dein Arbeitsbuch

Dein persönliches Arbeitsbuch zur Vorbereitung auf dein Mitarbeiter- und Gehaltsgespräch. Mit vielen Tipps und Tricks und Platz, für deine Ideen.

Handshake, Hände greifen ineinander, lila Kasten, linker Kasten

Abenteuer Mitarbeitergespräch IV: Was tun, wenn es nicht gleich läuft?

Ist die Kündigung die einzige Lösung, wenn das Mitarbeitergespräch nicht gut läuft. Oder gibt es noch andere Alternativen für ein erfolgreiches Gespräch?

Handschlag, Hände greifen ineinander

Abenteuer Mitarbeitergespräch (Teil III: Souverän im Mitarbeitergespräch)

Was sind gute Wege, um sich souverän auf ein Mitarbeitergespräch vorzubereiten – und auch souverän zu bleiben?

Handshake, purple and pink background

Abenteuer Mitarbeitergespräch (Teil II: Gehaltsgespräche like a Boss)

Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Gehaltsverhandlung. Für mehr Gehalt, Und mehr Zufriedenheit im Job dank guter Vorbereitung und Selbstsicherheit.

Was ist Ihre Meinung / Erfahrung dazu?